Hilfe bei Beziehungsgewalt

Wo finde ich Hilfe, wenn mein Partner gewalttätig ist? Wo finde ich Hilfe für andere Menschen, die Beziehungsgewalt erleben?

In unserem Forum haben Sie die Möglichkeit, sich mit Frauen auszutauschen, die Gleiches erlebt und überwunden haben. Das Wissen, weder verrückt noch die Einzige zu sein, die so etwas erlebt, tröstet und weckt neue Kraft. Gegenseitige Unterstützung stiftet Mut zur Veränderung und begleitet den Ausstieg aus der Gewaltspirale.

Parallel empfehlen wir die Kontaktaufnahme mit einer lokalen Beratungsstelle für Gewaltbetroffene Frauen.

Bei akuter Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit hilft vielen Frauen die Telefonseelsorge. Berlinerinnen finden Unterstützung und Rat bei der BIG Hotline. Bundesweit können Betroffene und Angehörige sich an das Hilfetelefon der Bundesregierung wenden.

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, Hilfe bei häuslicher Gewalt zu erhalten in den folgenden Artikeln.

Wenn die Welt Kopf steht, ist der Ausweg nicht immer klar Wo finde ich Hilfe in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wenn mein "Partner" mich misshandelt? Ein Wegweiser durch das öffentliche Hilfssystem im deutschsprachigen Raum. Öffentliche Hilfsangebote MEHR ERFAHREN In letzter Minute nach Hilfe bei Beziehungsgewalt suchen Der Ausstieg aus einer Gewaltbeziehung ist aufgrund der sich oft über Jahre kumulierenden Gewaltfolgen oft nicht ohne Unterstützung möglich. Welche Arten von Unterstützung es wo gibt, welche es hier bei re-empowerment gibt, warum ein Frauenhausaufenthalt eine gute und Paartherapie eine schlechte Idee ist, sind einige Themen dieser Rubrik. Hilfe bei Beziehungsgewalt MEHR ERFAHREN Erste Anlaufstelle bei Gewalt in der Partnerschaft: Frauenberatungsstellen helfen anonym, kompetent und kostenfrei Frauenberatungsstellen helfen unkompliziert, sensibel und mit großem Sachverstand seit mehr als 30 Jahren Frauen und Mädchen, die Opfer von Gewalt werden. Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen stehen überall in Deutschland Frauen und Mädchen zur Seite - mit umfassender Beratung, kompetenter Unterstützung in der Krise und Hilfe bei der Klärung und Bewältigung des Erlebten. Bestens beraten: Frauenberatungsstelle MEHR ERFAHREN Unterstützung durch eine starke Gemeinschaft erleichtert den Ausstieg Kern von re-empowerment ist das seit 2005 bestehende Selbsthilfe-Forum für betroffene Frauen. In verschiedenen Bereichen finden Betroffene Antworten, Trost und Unterstützung zu allen Aspekten rund um eine Gewaltbeziehung. Gemeinsam gegen Gewalt: Selbsthilfe-Forum MEHR ERFAHREN Im Frauenhaus haben Betroffene die Möglichkeit, neue Perspektiven zu entwickeln In den Frauenhäusern können gewaltbetroffene Frauen zur Ruhe kommen, erhalten Beratung und Hilfe in der Krisensituation. Sie können sich informieren über finanzielle und soziale Hilfen. Die Mitarbeiterinnen unterstützen die Frauen bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven durch Beratung und Begleitung und helfen ihnen, ihre Rechte und Interessen wahrzunehmen. Frauenhäuser MEHR ERFAHREN Geschützt vor weiterer Gewalt können Betroffene im Frauenhaus neue Perspektiven entwickeln "Ins Frauenhaus gehen?!" - die Vorstellung ist für Betroffene meist abschreckend und eine Option, die nicht in Frage kommt. Wie lebt es sich im Frauenhaus, was ist dran an den Vorurteilen? Eine ehemalige Bewohnerin erzählt. Und erklärt auch, wie Sie den Weg in ein Frauenhaus finden. Leben im Frauenhaus. MEHR ERFAHREN Professionelle Hilfe vor, während und nach der Trennung Beziehungsgewalt hat gravierende Folgen für die Betroffenen. Egal ob vor, während oder nach der Trennung: Die erlebte Ausweglosigkeit und das Ausgeliefert-Sein haben tiegreifende Folgen, die professionelle Unterstützung bedürfen. Wo und wie Sie an diese gelangen ist Thema des Artikels.  Psychologische Unterstützung MEHR ERFAHREN Weder Narzissmus noch irgendeine andere psychische Störung sind Ursache der Gewalt. Sondern die Ansichten und Vorstellungen des Täters. Trotz Gewalt: einst war es Liebe und die Hoffnung hält ab vom Loslassen. Erklärt der "Partner" sich zu einer gemeinsamen Paartherapie oder eigener Psychotherapie bereit, schöpfen Betroffene Frauen neue Hoffnung. Dieser aus unserem Forum stammende Text erläutert, warum es sich dabei um einen gefährlichen Irrtum handelt.  Paartherapie oder Psychotherapie für den "Partner"? MEHR ERFAHREN Angehörige, Verwandte oder KollegInnen, die einer Betroffenen helfen möchten, finden in diesem Artikel eine Reihe von "do's and don'ts", Literaturvorschläge, eine verlinkte Broschüre, die sich an Unterstützerinnen richtet, und zahlreiche Empfehlungen und Tips, um die Wahrscheinlichkeit, erfolgreich und nachhaltig zu unterstützen, zu erhöhen.  Häusliche Gewalt im Umfeld: Wie helfe ich? MEHR ERFAHREN Büchersammlung zum Thema Beziehungsgewalt Viele in einer Gewaltbeziehung lebenden Frauen sind sich des Umstands, dass ihnen Gewalt angetan wird, nicht bewusst. Das richtige Buch im richtigen Moment kann erschreckende Klarheit liefern, - und Kraft mobilisieren, der Ohnmacht und dem Ausgeliefertsein zu entkommen. Dieser Artikel ist eine Zusammenstellung der in unserem Forum am häufigsten empfohlenen Bücher. Häusliche Gewalt: Hilfreiche Bücher MEHR ERFAHREN